Wirtschaftspolitische Positionen des Maschinen- und Anlagenbaus 2021

Ipopba - Fotolia

Traditionell zum Jahresbeginn überarbeitet und aktualisiert der VDMA seine wirtschaftspolitischen Positionen.

Der VDMA veröffentlicht jährlich seine Gemeinsamen wirtschaftspolitischen Positionen zu den Themen: Antrieb im Wandel, Arbeitsmarkt- und Tarifpolitik, Außenwirtschaft, Digitalisierung, Europa, Fachkräftesicherung und Bildung, Forschung, Klima und Energie, Steuerpolitik, Technikpolitik, Umwelt und Nachhaltigkeit, Zukunftsfähiger Staat und in dieser 2021er Ausgabe zur Corona-Krisenpolitik.

Corona hat die Welt im Griff. Der Maschinen und Anlagenbau als weltweiter Ausrüster hat dank massiver Anstrengungen die Folgen der Pandemie für seine Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten begrenzt. Dennoch müssen wir realisieren: Eine schnelle, rückschlagfreie Erholung ist eher unwahrscheinlich. Hinzu kommen große Herausforderungen im Zuge der Bewältigung struktureller Verwerfungen.

Nein, wir werfen der Politik nicht vor, zu wenig getan zu haben. Bund und Länder haben Vieles schnell auf den Weg gebracht, das meiste davon ist richtig und ist angekommen. Für den Maschinenbau möchte ich die Regelungen zur Kurzarbeit hervorheben, die Betrieben und Beschäftigten gleichermaßen helfen und letztlich viele Arbeitsplätze sichern. Ja, was mich als leidenschaftlicher Europäer besonders erfreut ist, dass die Europäische Union in einem äußerst schwierigen politischen Umfeld ein solidarisches Paket geschnürt hat, mit dem Europa sich als Ganzes hilft.

Selbstverständlich muss es jetzt darum gehen, möglichst bald die Krise zu überwinden. Wir dürfen uns alle – Staat, Wirtschaft, Bürger – jedoch nicht an die Hilfen gewöhnen. Mit der Rückkehr zur Normalität muss auch eine Rückkehr zu marktwirtschaftlichen Prinzipien verbunden sein. In der Pandemie haben wir erfahren, dass wir uns zusammen schnell auf ungewöhnliche Herausforderungen einstellen können. Daran sollten wir festhalten. KI, Digitalisierung, Klimaneutralität, Energie- und Mobilitätswende – auf uns warten neue Herausforderungen. Lassen Sie uns mehr Neues wagen!

Die Details finden Sie in unseren Wirtschaftspolitischen Positionen für 2021.

Downloads