VDMA-Praxistag "Agile Produktentwicklung"

Shutterstock

10. November, Bad Dürkheim

Der VDMA-Praxistag Agile Produktentwicklung findet am 10. November 2020 in Bad Dürkheim statt.

Der Einsatz neuer Technologien verändert die Arbeitsweise in Projekten und damit auch die Zusammenarbeit mit dem Kunden. Bekannte Methoden haben an Bedeutung verloren. Heutzutage wird agil gearbeitet.

Agilität basiert auf der Arbeit in kleinen Intervallen unter starker Einbeziehung verschiedener gruppendynamischer Prozesse und unter enger Begleitung durch fachliche nicht-technische Stakeholder. Hierbei haben sich mehrere Vorgehensmodelle wie beispielsweise Scrum oder Kanban entwickelt.

Agile Vorgehensmodelle eignen sich besonders gut, um User in die Entwicklung einzubinden und die wichtigsten Bereiche von Iteration zu Iteration immer besser und nutzerfreundlicher zu gestalten. Am Ende steht ein fertiges Produkt, das potenziell auslieferungsfähig ist.

Ein wichtiger Bestandteil des agilen Arbeitens ist die Kommunikation in der Gruppe. Insbesondere beim räumlich getrennten Arbeiten ist eine klar strukturierte Verständigung im agilen Team von großer Bedeutung.

Anmeldung:

Hier melden Sie sich an: https://www.maschinenbau-institut.de/entwicklung/vdma-praxistag-agile-produktentwicklung/