Sprechstunden zu Themen rund um die Corona-Krise

Shutterstock

VDMA Software und Digitalisierung sowie die Abteilung Informatik unterstützen Sie auch in der aktuellen Situation bei Ihren Fragen rund um Software-Themen, die nun wichtiger denn je sind.

Die aktuelle Lage aufgrund des Corona-Virus stellt für alle Unternehmen eine Ausnahmesituation dar. Insbesondere für die, die auf Mobilität angewiesen sind, um Ihre Leistungen erbringen zu können. Nicht nur, dass Mitarbeiter nicht reisen dürfen. Teilweise sind sie in Quarantäne oder müssen Zwangsurlaub nehmen, um ihre Kinder zu betreuen, weil Kindergärten und Schulen geschlossen sind. Es sollten Lösungen geschaffen werden, die dabei helfen, die Produktivität eines Unternehmens auch in dieser schwierigen Zeit aufrecht zu erhalten und die Mitarbeiter bestmöglich bei der Arbeit zuhause zu begleiten.

Digitale Lösungen werden nun wichtiger denn je. Wenn Mitarbeiter ins Home Office geschickt werden, gibt es einige wichtige Aspekte zu beachten, beispielsweise muss die Kommunikation der Mitarbeiter untereinander weiterhin reibungslos gewährleistet sein – auch in Meetings mit mehreren Teilnehmern. Außerdem müssen Mitarbeiter aufgeklärt werden, dass in einem Heim-Netzwerk die gleichen Regelungen gelten wie im Büro.

Fragen wie diese beantworten die Experten des VDMA Software und Digitalisierung sowie der Abteiloung Informatik in unseren Sprechstunden. Wir suchen gemeinsam Lösungswege, damit Sie diese schwierige Zeit bestmöglich überstehen.

Termine:

Security Frühstück
  • ausgebucht
Remote-Service und Online Schulungen der Mitarbeiter und Kunden
 
Bedeutung und aktuelle Anwendungsbereiche im Maschinenbau für Machine Learning; erste Erfahrungen und erzielte Effekte mit KI-Lösungen

Visualisierung und Simulation; Virtuelle Inbetriebnahme; Digitaler Zwilling

Besuchen Sie auch unsere Fokus-Seiten des VDMA mit aktuellen Informationen: https://www.vdma.org/de/corona und https://sud.vdma.org/corona-krise-wir-unterstutzen-sie