VDMA gründet „Expertenkreis Plattformökonomie“

Shutterstock

Rund 20 Mitgliedsunternehmen des VDMA haben sich am 28. Mai 2018 zur konstituierenden Sitzung des neuen Expertenkreises Plattformökonomie getroffen.

Rund 20 Mitgliedsunternehmen des VDMA haben sich am 28. Mai 2018 zur konstituierenden Sitzung des neuen Expertenkreises Plattformökonomie getroffen. „Wir freuen uns, dass mit der ersten Sitzung der Grundstein für die Arbeit des Expertenkreises gelegt wurde“, sagt Rainer Glatz, Geschäftsführer VDMA Software und Digitalisierung sowie Abteilung Informatik. „Die Teilnehmer sind Unternehmen, die bereits profunde Erfahrung gesammelt und zum überwiegenden Teil auch bereits Plattformlösungen auf dem Markt etabliert haben. Somit haben wir ein breites Expertenwissen versammelt“, sagt Glatz.

Expertise erweitern

Der Arbeitskreis soll einerseits dazu dienen, dass die Teilnehmer Erfahrungen und „Best Practices“ untereinander austauschen und so ihre Expertise erweitern. Zum anderen soll konsolidiertes Erfahrungswissen gesammelt und publiziert werden, welches Anfängern auf diesem Gebiet die ersten Schritte zu einer eigenen Plattformlösung leichter macht. „Bis zur Hannover Messe im kommenden Jahr soll ein Whitepaper entstehen, welches anschaulich am Beispiel geglückter Projekte Orientierung bieten kann“, erläutert Volker Schnittler, Experte zu Plattformökonomie im VDMA, die Ergebnisse der konstituierenden Sitzung. Darüber hinaus sind zentrale Informationsveranstaltungen sowie Erfahrungsaustausche in Unternehmen aus dem Expertenkreis im VDMA geplant.