Future Manufacturing - Digitale Fabrik

Pexels | Kaique Rocha

Die Ausgabe des Magazins Future Manufacturing - Digitale Fabrik und Software&IT gibt wieder einen Einblick in interessante Anwendungsbeispiele zur Digitalisierung im Unternehmen oder von Produkten.

"Es tut sich viel: In zahlreichen Fabriken des digitalen und innovativen Deutschlands ist bereits das Zeitalter der Smart Factorys als Evolutionsschritt der vierten industriellen Revolution eingezogen", wie Joern Kowalewski, stellvertretender Vorsitzender des Fachverbandes Software und Digitalisierung in der neuen Ausgabe des Magazins Future Manufacturing betont.

Industrie-4.0-Netzwerke und intelligente Lernfabriken bringen eine neue Art der Fertigung mit sich: flexibler, effektiver, effizienter. Die Vernetzung beschränkt sich dabei nicht nur auf die jeweilige Produktion im Unternehmen, sondern spannt sich über Unternehmensgrenzen hinweg. Anwendungsbeispiele u.a. zu den Themen:

  • Optimale Prozesssicherheit trotz Komplexität
  • Wer baut die intelligente Maschine?
  • Toolmanagement der Zukunft - Von der Werkstatt in die Cloud?
  • Datenbrille im industriellen Einsatz
  • Der smarte Nutzer in der Smart Factory
  • Produktion und Beschaffung auf dem Weg zu Industrie 4.0
  • Geschäftsmodelle mit mobilen Devices

geben einen Einblick auf die Einsatzmöglichkeiten von modernen Softwarelösungen.

Die digitale Version des Magazins ist erhältlich bei biljana.gabric@vdma.org