Erstmals Preis für beste Abschlussarbeit zur Digitalisierung ausgelobt

Pixabay | maura24

Nachwuchspreis Digitalisierung im Maschinenbau

Frankfurt - 11. Mai 2017 Erstmalig lobt der VDMA Fachverband Software und Digitalisierung den Nachwuchspreis Digitalisierung im Maschinenbau für Abschlussarbeiten aus den Fachbereichen Ingenieur-wissenschaften und Informatik aus. Hiermit sollen vor allem Nachwuchskräfte, gefördert und gewürdigt werden, die praxisbezogene Lösungen für die digitale Transformation im Maschinen- und Anlagenbau erarbeitet haben.


Entscheidendes Kriterium für die Nominierung ist die herausragende Qualität der Abschlussarbeit als Bachelor, Master, Diplom-Ingenieur oder Diplom-Informatiker und ein Empfehlungsschreiben vom Betreuer. Teilnehmen können Studierende und Absolventen von Universitäten und Hochschulen aus Deutschland.

Die einzureichende Abschlussarbeit hat außerdem schwerpunktmäßig die Digitalisierung in einem Unternehmen des Maschinen- oder Anlagenbaus beispielsweise in Produktion, Logistik, Vertrieb, Service/Kundendienst oder der Produktentwicklung vorangetrieben und wurde mit der Note „sehr gut“ bewertet. Die Auswahl des Preisträgers erfolgt im Herbst 2017 durch eine vom Vorstand des Fachverbandes benannte Jury.

 

Als herausragende Arbeit (Note: sehr gut) ist eine deutsch- oder englischsprachige Bachelor-, Master oder Diplomarbeit vom jeweils betreuenden Professor mit einem Empfehlungsschreiben (siehe Download) der Jury vorzuschlagen. Das Empfehlungsschreiben muss das hervorragende fachliche Niveau der eingereichten Abschlussarbeit bestätigen. Pro Betreuer kann maximal eine Abschlussarbeit vorgeschlagen werden.

Einsendeschluss
Alle Vorschläge müssen dem VDMA Fachverband Software und Digitalisierung mit vollständigen Unterlagen bis zum 1. September 2017 vorliegen. Es können Arbeiten eingereicht werden, die zwischen dem 1. September 2016 und dem 1. September 2017 erstellt und bewertet wurden.

Einzureichen sind:

  • Kurzfassung der Ergebnisse in deutscher Sprache (max. 1 Seite) als pdf-Datei
  • Gesamtfassung der Arbeit in deutscher oder englischer Sprache als pdf-Datei
  • Empfehlungsschreiben des betreuenden Professors mit Angaben zur Aufgabenstellung, Art der Abschlussarbeit, Benotung und Kontaktdaten (Formular siehe Download)

Das Empfehlungschreiben zur Nominierung der Abschlussarbeit muss auch eine kurze fachliche Bewertung der Arbeit beinhalten. Das Formular dafür ist zum Download an diesen Artikel angefügt.

Alle Unterlagen (Empfehlungsschreiben, Kurzfassung der Abschlussarbeit und die vollständige Abschlussarbeit können elektronisch an die Geschäftsstelle des Fachverbandes Software und Digitalisierung (vanessa.neumann@vdma.org) übermittelt werden.

Bewertung
Die Auswahl unter den eingereichten Arbeiten trifft eine vom Vorstand des VDMA Fachverbandes Software und Digitalisierung benannte Jury.  

Der Preis ist mit 500 Euro dotiert und wird zusammen mit einer Urkunde an den Preisträger verliehen.

Haben Sie noch Fragen? Prof. Claus Oetter, Stellv. Geschäftsführer VDMA Fachverband Software und Digitalisierung, Telefon +49 69 6603-1667, E-Mail claus.oetter@vdma.org beantwortet sie gern.